Minderwertiges Material

Manchmal, wenn in Discountern oder Baumärkten bespannte Keilrahmen im Angebot sind, greife ich auch dort mal zu. Einfach so für mich zum Malen. Im letzten Jahr habe ich mir in einem Baumarkt einen Keilrahmen der Größe 50 x 50 cm der Marke Goya geholt. Nach mehrmaligen übermalen habe ich einige Monate später ein wirklich gutes Bild darauf verewigt. Ich war mir gar nicht mehr klar, auf welchen Rahmen ich das Bild gemalt habe. War auch egal, ich hängte das Bild bei mir zu Hause auf und alles war gut.

Einige Zeit später hatte jemand interesse an dem Bild. Ich habe es abgehängt und mit Erschrecken festgestellt, dass der Rahmen komplett verzogen war. Da haben auch die Keile nicht mehr geholfen. Ok, Plan B: ich mache die Leinwand vom Rahmen ab, hole mir einen guten Keilrahmen und spanne das Bild wieder auf. Aber: der Stoff der Leinwand war so knapp bemessen, dass ich die Leinwand gerade so mit ach und krach auf den Keilrahmen spannen konnte. Auch die Leinwand selbst war schon porös… Am Ende hat alles geklappt aber nur unter größten Mühen…

Also lieber gleich einige Euro mehr in die Hand nehmen und Qualität kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.