Endlich Schluss mit der Chaos-Wollschublade!

Hallöchen!

Winterzeit ist Häkelzeit. Schön gemütlich auf der Couch vor dem Fernseher oder bei chilliger Musik und ner heißen Tasse Tee…herrlich. Da ja meine Sternendecke  immer noch am entstehen ist ( das dauert…) und diese immer in der „Wollschublade“ liegt…häkle ich weniger oft als ich eigentlich möchte. Das liegt vor allem an dem Chaos in dieser Schublade. Die Decke, die Wolle und die Häkelnadel hab ich in einer separaten Tüte geparkt, damit ich gleich alles beisammen hab. Aber das nervt mich schon die ganze Zeit. Deswegen hab ich mich endlich aufgerafft und ein großes Utensilo (oder heißt es „der Utensilo“? Der Duden weiß es auch nicht…) genäht. In diesem kann ich endlich mein aktuelles Häkelprojekt bequem unterbringen. Und Häkelnadeln und Co. sind ebenfalls gut aufgehoben.

Ich habe für eine Tolle Anleitung bei „Funkelfaden“ gefunden: Utensilo für Strick- und Häkelsachen

Einfach mal dort reinschauen. Ich habe bei meinem noch ein Webband eingearbeitet. Die Taschen für die Häkelnadeln habe ich, wie angegeben, mit 2 cm Abstand abgesteppt. Das reicht aber gerade ganz knapp. Dafür rutschen aber die Nadeln nicht nach unten. Lieber ein paar mm breiter nähen.

In den Henkel habe ich keine Vliseline eingenäht. Hat Spass gemacht und endlich herrscht Ordnung. 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.